Astrid von Albedyll, M.Ed.

Lebenslauf 2010-2014 Studium der Biologie und Mathematik an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. 2013 Bachelor of Education (Thema der Bachelorarbeit: „Quadratische Gleichungen: Historischer Überblick und eine mögliche Umsetzung im Mathematikunterricht”). 2014 Master of Education (Thema der Masterarbeit: „Ameisenforschung interaktiv - Entwicklung und Evaluation eines interaktiven Lernmoduls für den Biologieunterricht”). Seit Februar 2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin der AG Didaktik Biologie.

ProjektZiel meines Projektes „WinUM³: Wein und Weinberg im naturwissenschaftlichen Unterricht - Material, Methoden, Medien” ist die Entwicklung von didaktisch ansprechenden Unterrichtsmaterialien für Lehrer/innen und Schüler/innen rund um die Themen Wein und Weinberg. Im Rahmen des Projektes lernen die Schülerinnen und Schüler den Weinberg als Lebensraum vieler Lebewesen kennen, befassen sich mit den Aufgaben, die die Pflege eines landwirtschaftlichen Betriebs mit sich bringt, und begreifen die biochemischen Prozesse auf dem langen Weg der Weinproduktion. Mithilfe unterschiedlicher biologischer Arbeitsweisen begegnen sie dem Organismus Weinrebe (Vitis vinfera) und untersuchen seine Lebensweise. Das Projekt findet sowohl im Klassenraum, als auch im Schulgarten oder dem Weinberg statt, sodass den Schülern die originale Begegnung ermöglicht wird. Darüber hinaus bekommen sie einen Einblick in die genetischen Grundlagen der Züchtung und der zahlreichen biotechnischen und gentechnischen Abläufe, derer sich der moderne Weinbau bedient.

Publikationen
Astrid von Albedyll, Aline Fritsch & Daniel Dreesmann (2017)
"I Learned It through the Grapevine ...": Exploring Atypical Ecosystems in Schools as a New Out-of-School Learning Site.
The American Biology Teacher, 79 (5), 351 - 364.
Astrid von Albedyll, Rebecca Sammet & Daniel Dreesmann (2016)
Ameisenforschung 2.0 – Ein interaktives Lernmodul zur Kommunikation bei Ameisen.
Praxis der Naturwissenschaften – Biologie in der Schule, 65 (4), 32-35
Astrid von Albedyll & Daniel Dreesmann (2017)
Wein im Biologieunterricht - (W)Einblicke in die vielfältigen Eigenschaften einer Nutzpflanze.
PdN – Biologie in der Schule 66(2), 4 - 6.
Astrid von Albedyll & Aline Fritsch (2017)
Lebensraum Weinberg. Artenvielfalt entdecken - in einer Monokultur?
PdN – Biologie in der Schule 66(2), 10 - 17.
Astrid von Albedyll & Günther Buchholz (2017)
Falscher Mehltau? - Ein echtes Problem. Ein Schülerversuch mit einem der verheerendsten Schädlinge im Weinberg.
PdN – Biologie in der Schule 66(2), 18 - 26.
Astrid von Albedyll, Magali Blank & Mathias Scheidweiler (2017)
Von der Fruchtreifung zum fertigen Wein. Einfache Experimente mit Weinbeeren
PdN – Biologie in der Schule 66(2), 27 - 36.
Astrid von Albedyll (2017)
Eiswein oder Heißwein? Auswirkungen des Klimawandels auf den Weinbau spielerisch vermitteln.
PdN – Biologie in der Schule 66(2), 37 - 39.
Anna-Tessa Betz, Anne Freitag, Caroline Schiffer & Astrid von Albedyll (2017)
Ein Jahr rund um den Wein. Ein Monatskalender zur Entwicklung der Rebe und Tätigkeiten des Winzers.
PdN – Biologie in der Schule 66(2), 40 -42.
Astrid von Albedyll, Rebecca Sammet & Daniel Dreesmann (2016)
Ameisenforschung 2.0 – Ein interaktives Lernmodul zur Kommunikation bei Ameisen.
Praxis der Naturwissenschaften – Biologie in der Schule, 65 (4), 32-35