Dipl.-Biol. Pia Kreuzer

Lebenslauf
Illustration
2004-2010 Studium der Biologie auf Diplom an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. 2010 Diplomarbeit zum Thema „Populationsgenetische Untersuchungen an Wasserflöhen des Daphnia longispina - Artkomplexes in Raum und Zeit”. Seit 2005 freie Mitarbeiterin in der Museumspädagogik des Senckenberg Museums in Frankfurt; seit April 2013 wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

 

Projekt
Ziel meines Projekts ist die Entwicklung, Erprobung und Evaluation eines neuen Wahlpflichtpraktikums im Studiengang M. Ed. Biologie, das anhand von Museen und deren Sammlungen forschendes Lernen im Biologieunterricht vermittelt. Hierbei steht das Museum als bedeutender Ort der Forschung im Mittelpunkt des Seminars. Indem fachwissenschaftliche Bezüge zu den Themenbereichen Zoologie, Botanik, Ökologie und Evolution bestehen und anhand konkreter Beispiele, z.B. im Museum Wiesbaden, auch fachdidaktisch bearbeitet werden müssen, vernetzt das Projekt Studieninhalte des Bachelor-€Studiengangs mit Inhalten der Schulpraktika sowie des Masterstudiengangs. Die Teilnehmer/innen erwerben selbst Kompetenzen mit Bezug zu ihrem späteren Beruf als Lehrer/in, setzen sich intensiv mit den von Schüler/innen zu erwerbenden Kompetenzbereichen auseinander und verknüpfen im Rahmen eines selbst konzipierten Projektes beides miteinander, um es mit einer Schülergruppe in der Praxis zu erproben. Außerdem erhalten Sie selbst einen tieferen Einblick in die Arbeit eines Museums und können dieses Wissen später an ihre Schüler weitergeben.

 

Publikationen
Pia Kreuzer & Daniel Dreesmann
Forschen lehren lernen – Entwicklung, Erprobung und Evaluation eines Wahlpflichtmoduls zur fachdidaktischen Implementierung der Berufspraxis im Studiengang Master of Education Biologie. In: Gutenberg Lehrkolleg der Johannes Gutenberg-Universität Mainz/Marie-Theres Moritz (Hg.): Employability als Ziel universitärer Lehre. Innovative Lehrprojekte an der JGU. Bielefeld: Webler, S.73-88.
Daniel Dreesmann & Pia Kreuzer
Forschungsexpedition ins Museum – Originale Begegnungen und originelle Fragestellungen.
PdN – Biologie in der Schule 64(6), 4 - 6.
Pia Kreuzer, Nadine Glaser & Alina Isabell Kadesch
Präparator im Museum – ein knochenharter Job?
PdN – Biologie in der Schule 64(6), 11 - 17.
Pia Kreuzer, Laura Fuhrmann & Theresa Jubelius
Schüler als Taxonomen – Einer neuen Art auf der Spur.
PdN – Biologie in der Schule 64(6), 18 - 21.
Pia Kreuzer, Max Ehrlich & Johannes Müggenburg
Ordnung in die Vielfalt bringen – Wirklich eine harte Nuss?
PdN – Biologie in der Schule 64(6), 22 - 28.
Pia Kreuzer, Bettina Kaletta & Patricia Wittker
Wer bin ich? – Ein spielerischer Einstieg ins Thema „Bestimmungsschlüssel“ mit einer Muschelsammlung.
PdN – Biologie in der Schule 64(6), 29 - 33.
Pia Kreuzer, Melanie Brecht, Katharina Daun und Daniel Dreesmann
Mit Bänderschnecken Vielfalt entdecken – Forschendes Lernen mit naturwissenschaftlichen Sammlungen.
PdN – Biologie in der Schule 63(8), 30 -34.
Pia Kreuzer & Daniel Dreesmann
Museum Behind the Scenes - An Inquiry-based Learning Unit with Biological Collections in the Classroom.
Journal of Biological Education, 
Published online: 27 Sep 2016