Körpergröße von Hummeln

 

Unterschiedliche Körpergrößen im Hummelstaat

Hummeln eines Volkes unterscheiden sich äußerlich vor allem in ihrer Größe.
Die Königin ist die größte Hummel im Volk.

Jetzt bist du dran:

  • Kannst du die Königin entdecken?
  • Was macht sie gerade?

 

Die Arbeiterinnen sind deutlich kleiner als die Königin, unterscheiden sich aber auch untereinander in ihrer Größe. Wie groß eine Arbeiterin wird entscheidet sich durch die Menge an Nahrung, die sie beim Aufwachsen als Larve gefüttert bekommt. Um kleine Arbeiterinnen großzuziehen wird weniger Nahrung gebraucht als wenn große Arbeiterinnen großgezogen werden. Dafür können größere Arbeiterinnen später einmal mehr Nahrung von ihren Sammelflügen mit in das Nest bringen. Daher übernehmen oft kleine Arbeiterinnen die Brutpflege, während große Arbeiterinnen außerhalb des Nestes auf Nahrungssuche gehen.

Übrigens: Alle Hummeln die du siehst sind ausgewachsen - die ganz kleinen ebenso wie die ganz großen. Ihr Alter hängt also nicht mit der Größe zusammen. Denn Hummeln besitzen eine vollständige Verwandlung (Metamorphose). Die Tiere, die noch nicht ausgewachsen sind, befinden sich als Eier, Larven oder Puppen in den Brutzellen aus Wachs.

Jetzt bist du dran:

  • Wie viel Mal größer ist die größte Hummel, die du entdecken kannst, gegenüber der kleinsten Hummel, die du im Nest siehst?

Zurück zu den anderen Videos.